Corporate News

zum Archiv

DEAG AG: Hauptversammlung wählt Michael Busch zum weiteren Aufsichtsratsmitglied – Jahresprognose 2016 bestätigt

 

Berlin, 23. Juni 2016 – Die DEAG Deutsche Entertainment AG (ISIN: DE000A0Z23G6 | ERMK) hat am heutigen Tag ihre ordentliche Hauptversammlung erfolgreich absolviert. Die Aktionäre des Unternehmens wählten den Unternehmensberater Michael Busch zum weiteren und damit vierten Aufsichtsratsmitglied. Die Wahl gilt bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung. Die Hauptversammlung erteilte zudem Vorstand und Aufsichtsrat Entlastung für das abgelaufene Geschäftsjahr, wählte den Abschlussprüfer für das laufende Geschäftsjahr und regelte die Aufsichtsratsvergütung neu. Alle Beschlüsse wurden mit großer Mehrheit von durchgängig mehr als 96,6 Prozent gefasst. Über die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals wurde nicht abgestimmt.

Der Vorstandsvorsitzende der DEAG, Prof. Peter L. H. Schwenkow, bekräftigte auf der Hauptversammlung die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Neben der Produktion von attraktiven, profitablen Veranstaltungen im Bereich Live Entertainment soll ein zweiter Schwerpunkt unverändert der forcierte Ausbau der digitalen Aktivitäten – vor allem der Ticketvertriebsplattform myticket – sein. Zur positiven Entwicklung im Live Entertainment trägt aktuell verstärkt der Bereich Family Entertainment bei, der im laufenden Geschäftsjahr mehr als 30 Mio. Euro zum Konzernumsatz beisteuern soll. Auch die anderen Genres entwickeln sich planmäßig positiv.

Im Ticketing verzeichnet die DEAG ein zügiges Wachstum von myticket.de. Aktuell wird schon jede sechste bis siebte Eintrittskarte der DEAG über die eigene Plattform verkauft, die Tendenz ist dynamisch steigend, so dass im Geschäftsjahr 2017 bereits durchschnittlich 40 Prozent aller Karten der DEAG über myticket.de abgesetzt werden sollen. Darüber hinaus soll das Kartenangebot externer Veranstalter (Dritt-Content) über myticket.de ausgebaut werden.

Der Vorstand der DEAG bestätigte auf der Hauptversammlung vor diesem Hintergrund erneut die Gesamtjahresprognose des Unternehmens für 2016, wonach ein EBIT von mindestens 3 bis 5 Mio. Euro erzielt werden soll.

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft
Der Vorstand

Kontakt für weitere Informationen: 
Axel Mühlhaus | edicto GmbH | Tel: +49-69-90 550 552 | E-Mail: deag@edicto.de