Bond-Medientraining Frankfurt am Main

Mit Anlegern und Journalisten souverän kommunizieren

Referenzen_Referenzkunden_258x82pxSie wollen vor laufender Kamera eine gute Figur machen? Ihre Botschaften bei Anlegern und Journalisten auf den Punkt bringen? Und auch kritische Fragen souverän meistern? Dann ist ein Medientraining die richtige Maßnahme, um Ihrem Auftritt noch mehr Sicherheit zu verleihen und den professionellen Umgang mit Anlegern oder Journalisten zu üben.

Bond-Medientraining mit der Investor Relations Agentur cometis AGNicht selten sind diese kurz angebunden und haben wenig Zeit, sich in der Tiefe mit einem Unternehmen zu beschäftigen. Das gilt bei der Anleiheemission genauso wie bei der unterjährigen Investor Relations. Umso wichtiger ist es, die in der Bond Story definierten Botschaften griffbereit zu haben und diese einfach verständlich zu vermitteln. Und das idealerweise auf eine authentische und sympathische Art und Weise. Ein souveräner Auftritt kann Gold wert sein – erst Recht bei der Emission einer neuen Anleihe.

Anforderungen an Unternehmen bezüglich Media Relations

Mediale Wirkung durch sicheres Auftreten verbessern

Bond-Medientraining in der Publikation Medientraining der cometis AGIhre mediale Wirkung zu verbessern und Ihnen Sicherheit im Umgang mit Journalisten, Anlegern und Analysten zu vermitteln, ist ein zentrales Ziel unseres Coachings.
Wir bereiten Sie gezielt darauf vor, in Interviews und Präsentationen Ihre Inhalte selbstbewusst und klar verständlich zu platzieren. Wir machen Sie mit den unterschiedlichen Situationen vertraut, so dass Sie auch in Stresssituationen einen „kühlen Kopf“ bewahren und Ihre Kernbotschaften erfolgreich transportieren. Durch die begleitende Videoanalyse feilen wir gemeinsam mit Ihnen nicht nur an der Rhetorik und der non-verbalen Kommunikation, sondern insbesondere an überzeugenden Antworten.

Unser Leistungsspektrum im Überblick

  • Ganztägiges Coaching inkl. Videoanalyse
  • Telefonische Interviews
  • Hintergrundgespräche
  • Statements
  • TV-Schalten
  • Kreuzverhöre
  • Simulation von Pressekonferenzen
  • Unternehmenspräsentation
  • One-on-One Meetings
  • Faire und unfaire Dialektik