Analysten Coverage Frankfurt am Main

Analysten-Coverage

Referenzen_Referenzkunden_258x82pxFür die Kaufentscheidung von Investoren spielt die Bewertung des Unternehmens durch Finanzanalysten eine entscheidende Rolle. Investoren vertrauen auf die Schätzungen von Analysten, da diese ein börsennotiertes Unternehmen über einen längeren Zeitraum verfolgen und ihre Erkenntnisse bzw. Schätzungen regelmäßig in Analystenstudien veröffentlichen.

Mit Analysten-Coverage Vertrauen bei Investoren gewinnen

Außerdem werden Analystenstudien regelmäßig von Finanzjournalisten zitiert. Daher ist es von besonderer Bedeutung, mit dieser Zielgruppe intensiv zu kommunizieren. Gleichzeitig sollte jedes börsennotierte Unternehmen für genügend Analysten-Coverage sorgen, um regelmäßig bei den relevanten Investoren präsent zu sein. Dadurch entsteht zugleich ein aussagekräftiger Analysten-Consensus. Mit dem Tool Analyst Consensus von cometis haben Sie stets einen aktuellen Überblick zu den im Markt verfügbaren Analystenschätzungen.

Analysten-Coverage als Herausforderung für kleinere und mittlere Unternehmen

Im Kampf um die Aufmerksamkeit am Kapitalmarkt stellen wir aktuell eine immer größer werdende Kluft fest. Gerade große Indexwerte können eine umfangreiche Analysten-Coverage aufweisen, da eine Vielzahl an Analysten ein Aktienresearch über das Unternehmen schreibt. Kleine und mittlere Unternehmen haben es dagegen immer schwerer, Analysten für eine Coverage zu gewinnen und können in manchen Fällen gar keine Analysten-Coverage mehr vorweisen. Die Umsetzung der MiFID-II-Richtlinie wird diesen Trend verschärfen. Auch qualitative Unterschiede sind deutlich erkennbar. Viele Marktteilnehmer sprechen auch von „overbroked“ und „underbroked“.

Analysten-Coverage gezielt vergrößern

Auch für kleinere und mittelgroße Unternehmen ist es möglich, eine qualitativ und quantitativ ausreichende Analysten-Coverage sicherzustellen. Wir helfen unseren Kunden zusätzliche Analysten-Coverage aufzubauen. Dies ist meist ein länger andauernder Prozess. Zunächst gilt es, die Equity Story auf mögliche Schwachstellen zu überprüfen. Dafür analysieren wir die Investor Relations Aktivitäten unserer Kunden und deren internationale Peergroup, erarbeiten konkrete Handlungsempfehlungen und setzen diese für unsere Kunden um. Auf Basis unserer Analyse stellen wir den Kontakt zu den passenden Analysten her. In vergangenen Projekten konnten wir bis zu neun zusätzliche Analysten für unsere Kunden gewinnen – auf nationaler und internationaler Ebene.