IPO Corporate News Frankfurt am Main

IPO-Ad-hoc-Mitteilungen – bei IPO-Berichtspflichten im Blick haben

Bei einem Börsengang sind Referenzen_Referenzkunden_258x82pxCorporate News ein wichtiges Kommunikationsmittel, um Neuigkeiten während des IPO-Prozesses zu vermelden und die Fakten durch Zitate des Managements einzuordnen. Strebt ein Unternehmen einen Börsengang an, so werden die IPO-Pläne im ersten Schritt durch eine Corporate News der Öffentlichkeit und dem Kapitalmarkt mitgeteilt. Zugleich können Sie in einer solchen Meldung Ihre in der IPO Equity Story definierten Botschaften platzieren und Ihre IPO-Pläne kommentieren. Ebenso bietet sich die Möglichkeit, in der Meldung das Geschäftsmodell und die Wachstumsperspektiven zu erläutern, so dass die Beweggründe Ihres Börsengangs deutlich werden.

Über einzelne Schritte und Eckdaten des Börsengangs informieren

Wenn das Wertpapierprospekt durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt worden ist, können die Angebotsfrist für den Börsengang und Details zur Emission wie die Preisspanne und die Anzahl der angebotenen Aktien bekanntgegeben werden. Daneben ist es wichtig, dem Leser zu erläutern, wofür die potentiellen Emissionserlöse aus dem Börsengang verwendet werden sollen. Eine weitere Corporate News kann schließlich veröffentlicht werden, wenn das Angebot erfolgreich abgeschlossen wurde und der erste Handelstag der Aktie an der Börse vermeldet werden kann.

Positiver Newsflow nach erfolgreichem Börsengang

Nach erfolgreichem Börsengang können Sie mit der Veröffentlichung von Corporate News einen positiven Newsflow generieren und die Berichterstattung zu Gunsten Ihres Unternehmens beeinflussen. Zugleich werden Sie den hohen Transparenzanforderungen am Kapitalmarkt gerecht und erfüllen Ihre Berichtspflichten. Gerne unterstützen wir Sie bei der Veröffentlichung Ihrer Mitteilungen über die gängigen Veröffentlichungsportale. Darüber hinaus koordinieren wir für Sie auch gerne den Versand über fachspezifische Presseverteiler.