Corporate News


Ad-hoc-Mitteilungen


SMT Scharf AG beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage aus genehmigtem Kapital und plant Joint Venture in China; Abschluss der China-III-Zulassung erst in Q3 2021 erwartet

Hamm, 25. Mai 2021 – Der Vorstand der SMT Scharf AG (der „SMT“) (WKN 575198, ISIN DE0005751986) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Durchführung einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital gegen Bareinlage unter Ausgabe von bis zu 901.456 neuen, auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Aktien mit mittelbarem Bezugsrecht beschlossen („Neue Aktien“). Dies entspricht einer Erhöhung des bestehenden Grundkapitals der SMT um bis zu 19,5 %. Die Quirin Privatbank AG, Berlin, hat sich gegenüber der SMT verpflichtet, den Altaktionären die Neuen Aktien in einem Bezugsverhältnis von 41:8 anzubieten (mittelbares Bezugsrecht); d. h. einundvierzig alte Aktien berechtigen zum Bezug von acht Neuen Aktien. Zur Herstellung eines glatten Bezugsverhältnisses hat ein Aktionär auf Bezugsrechte aus Stück 38 Aktien verzichtet.

mehr lesen
Michael Diegelmann
Henryk Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive Best-of unseres Besteller Buches.

Michael Diegelmann
Henryk_Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive Best-of unseres Besteller Buches.