Corporate News

zum Archiv

Manz AG informiert über Brand am taiwanesischen Standort

06.04.2018 11:23:00 CEST, Reutlingen Bei der Manz AG, einem weltweit agierenden Hightech-Maschinenbauer, hat sich am taiwanesischen Standort in Taoyuan City am Montagabend dieser Woche ein Kabelbrand ereignet.

Verletzt wurde dabei niemand, das Feuer konnte zügig durch die lokale Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Neben Teilen des Gebäudes wurden auch einige Anlagen für nasschemische Produktionsprozesse sowie für die Halbleiterindustrie teilweise stark beschädigt. Der Versicherer der Manz AG wurde umgehend über den Vorfall informiert, die Untersuchungen zur konkreten Schadenssumme laufen derzeit noch. Die Manz AG arbeitet mit Hochdruck daran, die Produktion am Standort so schnell wie möglich wieder aufnehmen zu können. Mit den Kunden, deren Projekte durch diesen Vorgang betroffen sein könnten, steht die Manz AG bereits im direkten Kontakt. Sobald neue, wesentliche Erkenntnisse zu diesem Vorfall gewonnen werden, wird das Unternehmen diesbezüglich informieren