Corporate News

zum Archiv

zooplus AG: Verträge der zooplus-Vorständeum weitere Amtszeit verlängert

München, 19. September 2016 – Der Aufsichtsrat der zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), hat in seiner Sitzung vom 15. September die Verträge des Vorstandsvorsitzenden Dr. Cornelius Patt sowie der Vorstände Andrea Skersies und Andreas Grandinger für eine weitere Amtszeit verlängert. Mit der Verlängerung bestätigt der Aufsichtsrat die erfolgreiche Arbeit des bestehenden Vorstandes und stellt die Kontinuität der Unternehmensführung sicher. Dr. Cornelius Patt ist Mitgründer und Vorstand der zooplus AG seit 1999, im Jahr 2006 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen vom Münchener Start-Up zum heute europaweit führenden eCommerceAnbieter für Heimtierprodukte. Auch Frau Skersies, seit 2000 bei zooplus und seit 2005 verantwortlicher Vorstand für das Ressort Sales & Marketing, begleitet bereits seit vielen Jahren die erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Herr Grandinger wurde 2013 zum Vorstand berufen und führt seither das Finanzressort sowie seit Juni 2015 das Einkaufsressort des börsennotierten Unternehmens. Die Umsatzerlöse lagen bei zuletzt 711 Mio. EUR (2015). Für das Geschäftsjahr 2016 rechnet zooplus mit Umsatzerlösen von mindestens 900 Mio. EUR bei einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von 14 – 18 Mio. EUR.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass der Vorstand bestehend aus Herrn Dr. Patt, Frau Skersies und Herrn Grandinger die Vorstandsfunktion für eine erneute Amtsperiode übernehmen wird“, führt der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Stahl aus. „Ausgehend von einer sehr starken Marktposition im europäischen eCommerce in der Kategorie Heimtier steht die erfolgreiche Fortsetzung des starken Wachstumskurses im Mittelpunkt – und damit einhergehend die Optimierung zentraler finanzwirtschaftlicher Kenngrößen.“
Unternehmensprofil:
zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute gemessen an Umsatzerlösen Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf. Die Umsatzerlöse betrugen im Geschäftsjahr 2017 insgesamt 1.111 Mio. EUR – davon wurden rund 75% im internationalen Geschäft erzielt. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in 30 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und Community-Angebote. Der Heimtierbedarfmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Die Umsätze mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union belaufen sich auf rund 26 Mrd. EUR. Für Europa wird auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich E-Commerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung der dynamischen Entwicklung.

Im Internet unter: www.zooplus.de
Kontakt Investor Relations / Presse:
cometis AG
Georg Grießmann
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611-205855-61
Fax: +49 (0)611-205855-66
Mail: griessmann@cometis.de
Web: www.cometis.de