Ad-Hoc-Mitteilungen

zum Archiv

Änderung Dividendenpolitik und Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2015

Der Vorstand der TAKKT AG hat heute beschlossen, dem Aufsichtsrat eine geänderte Dividendenpolitik vorzuschlagen, wonach die Ausschüttungsquote zukünftig in einem Korridor zwischen 35 und 45 Prozent des Periodenergebnisses festgelegt werden soll. Der Dividendenkorridor soll die bisherige Dividendenpolitik vollständig ersetzen, wonach TAKKT grundsätzlich 30 Prozent des Periodenergebnisses als Basisdividende ausgeschüttet hat, mindestens jedoch so viel wie die Basisdividende des Vorjahres. Die bisherige Regelung sah zudem die Ausschüttung einer zusätzlichen Sonderdividende vor, sollte die Konzerneigenkapitalquote das obere Ende des selbstgesteckten Zielkorridors von 30 bis 60 Prozent erreichen bzw. übertreffen.

Mit der geänderten Dividendenpolitik werden ein möglichst stetiger und verlässlicher Dividendenstrom sowie eine stärkere Beteiligung der TAKKT-Aktionäre am Erfolg ihrer Gesellschaft angestrebt.

Als Konsequenz aus der vorgeschlagenen Änderung der Dividendenpolitik hat der Vorstand der TAKKT AG ferner beschlossen – vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats -, der Hauptversammlung am 10. Mai 2016 für das Geschäftsjahr 2015 die Ausschüttung einer Dividende von 0,50 Euro je Stückaktie vorzuschlagen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 40 Prozent des Periodenergebnisses. Im Vorjahr lag die die Dividende bei 0,32 Euro je Stückaktie.

17.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de