Corporate News

zum Archiv

Manz AG erhält Großauftrag für Display-Produktionslösungen

09.08.2018 07:31:00 CEST, Reutlingen Auftrag für Anlagen zur Display-Produktion mit Volumen von 90 Mio. USD erhalten – Folgeauftrag eines der größten Display-Hersteller Chinas – Produktionsanlagen für die neueste Display-Generation 10.5 in den Markt eingeführt

Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat einen Großauftrag für Anlagen zur Displayproduktion erhalten. Der Auftrag mit einem Gesamtvolumen von 90 Mio. USD (ca. 76 Mio. EUR) für einen der größten Display-Hersteller Chinas umfasst nasschemische Prozessanlagen sowie deren Automatisierung. Die ersten Anlagen zur Herstellung großformatiger Displays auf Substraten der Generation 8.6 (225 x 261 cm) werden bereits ab dem vierten Quartal 2018 ausgeliefert. Umsatz- und ergebniswirksam wird der Auftrag aus dem Geschäftsbereich Electronics zu rund 30 % im laufenden Geschäftsjahr 2018 und zu rund 70 % im kommenden Jahr. In der Prognose 2018 der Manz AG sind die Umsatz- und Ergebnisbeiträge aus diesem Auftrag bereits inkludiert.

Der Großauftrag schließt sich an eine Bestellung aus dem Jahr 2016 an, die die Manz AG bereits für denselben Kunden sehr erfolgreich realisiert hatte. Dabei überzeugten die hohe Qualität und Leistungsfähigkeit der Produktionsanlagen sowie die kurze und reibungslose Ramp-Up-Phase der Manz AG. Mit ihrer jahrzehntelangen Expertise in nasschemischen Prozessen und der Automation ist Manz in der Display-Industrie in Asien ausgezeichnet positioniert.

Eckhard Hörner-Marass, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: „Mit dem erhaltenen Folgeauftrag unseres chinesischen Kunden sehen wir uns in unserer guten Marktpositionierung innerhalb der Display-Industrie bestätigt. Gerade die hohe Effizienz und Qualität sowie unsere ausgezeichnete Serviceverfügbarkeit durch die Nähe zum Kunden in Taiwan und China sind entscheidende Wettbewerbsvorteile der Manz AG. Diese ausgewiesene Erfahrung haben wir jüngst auch auf die größte Substratgeneration 10.5 übertragen und bedienen damit den Markttrend hin zu immer größeren Formaten. So können wir unsere Kunden nun auch mit Produktionslösungen für die Größe 294 x 337 cm unterstützen.“

Mit ihren Entwicklungs- und Produktionsstandorten in Taiwan und China und der engen Zusammenarbeit mit ihren Kunden, erkennt die Manz AG neue Branchentrends frühzeitig und überzeugt im Wettbewerb mit lokalen Unternehmen durch deutsche Qualitätsstandards zu lokal wettbewerbsfähigen Preisen.