Corporate News

zum Archiv

KPS AG: beantragt Zulassung zum Prime Standard

 

Unterföhring, 9. Dezember 2016 – Die KPS hat heute die Zulassung zum Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse mit Wirkung zum 23. Dezember 2016 beantragt.

 

Mit dem Wechsel vom General Standard in den Prime Standard und durch die künftige Erfüllung der höchsten Transparenzanforderungen ist beabsichtigt, die Attraktivität der KPS-Aktie (WKN: A1A6V4 / ISIN: DE000A1A6V48) zu steigern, das Vertrauen in die KPS-Aktie zu festigen und eine noch höhere Aufmerksamkeit bei privaten und institutionellen Investoren zu erzielen.

Die KPS AG wird mit Zulassung auch eine Voraussetzung für eine mögliche Aufnahme der KPS-Aktie in einen Auswahlaktienindex der Deutschen Börse AG erfüllen.

Unterföhring, den 9. Dezember 2016

Der Vorstand

 

KPS AG – Medienkontakte:

 

KPS AG
Betastrasse 10H
85774 Unterföhring
Telefon: +49 (0) 89 356 31-0
Telefax: +49 (0) 89 356 31-3300
E-Mail: isabel.hoyer@kps.com

 

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamerstrasse 2
82166 Gräfelfing/München
Telefon: +49 (0) 89 898 272-27
E-Mail: sh@crossalliance.de