News und Studien cometis AG, Frankfurt am Main

cometis und PRGN wählen C.L. Conroy als PRGN-Präsidentin

Netzwerk wählt neue Präsidentin während des halbjährlichen PRGN-Treffens; Aaron Blank aus Seattle wird zum president-elect, Leeza Hoyt aus Los Angeles zum secretary und Sean Dowdall aus San Francisco zum Schatzmeister.

News Literacy und #metoo unter den diskutierten Themen der globalen PR-Profis.

Wiesbaden, 11. Mai 2018 – cometis und das Public Relations Global Network (PRGN) gaben heute die Neubesetzung der führenden Positionen eines der weltweit größten PR-Agenturnetzwerke bekannt. Die Ernennungen wurden während der letzten halbjährlichen Sitzung des PRGN in Toronto, Kanada, durchgeführt. Die dreitägige Veranstaltung, bei der die Vorstände der Partneragenturen Best Practices der PR und neue Wege zur Zusammenarbeit und Entwicklung von Geschäftspartnerschaften weltweit diskutierten, beinhaltete Sitzungen zur #metoo-Bewegung, zur Förderung der Nachrichtenkompetenz im Zeitalter von Fake News und zur Schaffung eines sicheren Arbeitsplatzes für Mitarbeiter.

Auf dem Treffen in Toronto, an dem Mitglieder aus mehr als 31 Regionen der Welt teilnahmen, wählten die PRGN-Mitglieder C.L. Conroy, Präsident und CEO der in Miami, Florida, ansässigen The Conroy Martinez Group, zum 26. Christina Rytter, Geschäftsführerin und Gründerin von Scandinavian Communications in Kopenhagen, Dänemark, übernimmt die Rolle der bisherigen Präsidentin und Vorsitzenden des Beirats. Zu den weiteren genannten Offizieren gehören: president-elect Aaron Blank, Präsident und CEO der in Seattle ansässigen The Fearey Group, Sekretärin Leeza Hoyt, Präsidentin der in Los Angeles ansässigen The Hoyt Organization und Sean Dowdall, General Manager und Chief Marketing Officer von Landis Communications, Inc. in San Francisco, der als Schatzmeister fungieren wird.

C.L. Conroy, CEO von
The Conroy Martinez Group und Präsident von PRGN

„Mit 51 Agenturen auf sechs Kontinenten ist das Netzwerk so stark wie eh und je“, sagt Conroy. „Wir freuen uns, unseren Kunden in praktisch jedem Winkel der Welt multidisziplinäre Kanzleien anbieten zu können.“
PRGN wurde 1990 von einer Gruppe visionärer PR-Führungskräfte mit einem Umsatz von mehr als 101 Millionen US-Dollar und rund 1.000 Mitarbeitern an 51 Standorten gegründet und ist eines der weltweit größten internationalen PR-Netzwerke.

Das nächste Treffen findet im Oktober 2018 in Bukarest, Rumänien, statt. Die Mitglieder der Agentur sind unabhängige, lokale, inhabergeführte PR- und Marketingkommunikationsunternehmen, die ihr Know-how und ihre Ressourcen teilen und ihren Kunden weltweit umfassende Kommunikationsstrategien auf breiter Basis anbieten. Unternehmen oder Organisationen, die an den Dienstleistungen des PRGN-Netzwerks vor Ort interessiert sind, können sich unter www.prgn.com informieren.

Die Mitglieder des Public Relations Global Network (PRGN) trafen sich in Toronto, Ontario, Kanada.

Unabhängige Agenturen, die daran interessiert sind, dem Netzwerk beizutreten, können den Bereich member recruitment auf der PRGN-Website besuchen, um weitere Informationen zu erhalten, oder die Vorsitzende, Lynn Erasmus, General Managerin, HWB Communications, per E-Mail kontaktieren: info@hwb.co.za.

Über Public Relations Global Network (PRGN)
Kunden auf sechs Kontinenten sind auf die gemeinsamen Ressourcen des Public Relations Global Network (PRGN) angewiesen, um gezielte PR-Kampagnen in den Märkten der Welt durchzuführen. Mit einem Umsatz von mehr als 101 Millionen US-Dollar ist PRGN eines der weltweit größten internationalen PR-Netzwerke. PRGN nutzt die Ressourcen von 51 unabhängigen PR-Firmen und mehr als 1.000 Kommunikationsprofis, um internationale Unternehmen und Organisationen mit individuellen und kulturell vielfältigen Märkten weltweit zu verbinden. Besuchen Sie PRGN online unter www.prgn.com oder auf Twitter unter @PRGN.