News und Studien cometis AG, Frankfurt am Main

Kapitalmarktpanel H2/2017: Entwicklung des deutschen M&A-Marktes, 12.01.2018

 

Wiesbaden, 12. Januar 2018 – Die cometis AG, eine der führenden Beratungsgesellschaften für Finanzkommunikation in Deutschland, hat heute die Ergebnisse ihres aktuellen Kapitalmarktpanels veröffentlicht. Die Umfrage zum zweiten Halbjahr 2018 befasst sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung des deutschen M&A-Marktes. Hierfür wurden Entscheider aus führenden in Deutschland tätigen Investmentbanken befragt.

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick:
Key Findings M&A-Markt Deutschland

  • M&A-Aktivität: Knapp 88% der Befragten gehen davon aus, dass die Anzahl der abgeschlossenen M&A-Transaktionen im Jahr 2018 in Deutschland zumindest leicht zunehmen wird. Jeder achte Befragte rechnet sogar mit einer starken Zunahme an M&A-Transaktionen.
  • Cross-Boarder-Akquisitionen: Die potenziell hungrigsten Käufer deutscher Unternehmen sehen alle
    Befragten dieses Jahr in China (100%). Auf Platz 2 sehen die Teilnehmer die USA (85,7 %), gefolgt vom Vereinigten Königreich (57,1 %).
  • M&A-Treiber: Aus Sicht der Befragten sind vor allem makroökonomische Faktoren wie das günstige Zinsumfeld für Refinanzierungen, die hohen Liquiditätsbestände der Unternehmen und die vergleichsweise hohen Wachstumserwartungen kaufender sowie verkaufender Aktionäre prägend für den deutschen M&A-Markt.

Kapitalmarktumfeld Deutschland und global

  • IPO-Jahr 2018: Nach insgesamt 12 Börsengängen in den Segmenten Scale und Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse erwarten knapp 63% der Befragten im ersten Halbjahr 2018 6 bis 10 Börsengänge.
  • Branchenausblick: Der Technologiesektor belegt weiterhin den ersten Platz. Ebenfalls zur Spitzengruppe gehören die Gesundheitsbranche, Industriegüter & -dienstleistungen. Banken und Versicherungen sind hingegen weiterhin in der Schlussgruppe vertreten.
  • Was die Märkte bewegt: Die Fundamentaldaten der Unternehmen haben aus Sicht der Befragten zurzeit den größten Einfluss auf die Märkte (75%), an zweiter Stelle folgen die Entwicklung des weltwirtschaftlichen Umfelds sowie marktpsychologische Faktoren (62,5 %).

Die vollständige Auswertung des Kapitalmarktpanels H2/2017 steht hier zum Download zur Verfügung.

Die Infografik zur Studie finden Sie hier.

Über das Kapitalmarktpanel

Bereits seit 2006 veröffentlicht cometis gemeinsam mit dem Medienpartner VDI Nachrichten halbjährlich das Kapitalmarktpanel, um zukünftige Trends an den Kapitalmärkten zu analysieren und mögliche Informationsdefizite aufzudecken. Teilnehmer dieses Panels sind verantwortliche Manager aus dem Emissionsgeschäft (Equity Capital Markets) namhafter deutscher und ausländischer Banken. cometis evaluiert in diesem Rahmen die Themen, das Konzept und ist zudem für die Durchführung der Studie verantwortlich.