Corporate News

zum Archiv

NFON AG: erzielt 2017 Rekordumsatz und erreicht Gewinnschwelle auf Konzernebene (News mit Zusatzmaterial)

 

NFON AG erzielt 2017 Rekordumsatz und erreicht Gewinnschwelle auf Konzernebene

– Konzernumsatz 2017 steigt auf 35,7 Mio. Euro
– Umsatzanteil wiederkehrender Umsatzerlöse erhöht sich auf 77,9 % nach 71,1 % im Vorjahreszeitraum
– Bereinigte EBITDA-Marge* 2017 bei 0,5 % (2016: -1,3 %)
– NFON in starker Position, um von den derzeitigen disruptiven Veränderungen auf dem europäischen Markt für Business-Kommunikation zu profitieren

München, 04. April 2018 – NFON AG („NFON“ oder „das Unternehmen“), der einzige paneuropäische Cloud PBX Anbieter, veröffentlicht seine Geschäftszahlen. Im Jahr 2017 verzeichnete das Unternehmen fortgesetzt starkes Umsatzwachstum und überschritt erstmals die Gewinnschwelle auf Konzernebene. Innerhalb der vergangenen drei Jahre hat die NFON AG den Konzernumsatz mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von über 30 % gesteigert. Im Heimatmarkt Deutschland lag das Wachstum innerhalb dieser Zeitspanne bei 25 %, in den internationalen Märkten sogar bei 48 %.**

Im Geschäftsjahr 2017 stieg der Konzernumsatz, gestützt durch den weiteren Ausbau des internationalen Geschäfts auf 35,7 Mio. Euro gegenüber 30,4 Mio. Euro im Vorjahr. Das Geschäftsjahr 2016 wies dagegen noch einen außergewöhnlichen positiven Umsatzeffekt aus einem Entwicklungsprojekt mit einem Wholesale-Partner in Höhe von 1,5 Mio. Euro aus. Gleichzeitig überschritt NFON 2017 erstmals die Gewinnschwelle mit einer bereinigten EBITDA-Marge* von 0,5 % (2016: -1,3 %).

2017 war ein fantastisches Jahr für NFON. Unser Rekordergebnis beweist die Attraktivität unserer Produkte und die Stärke unseres Geschäftsmodells, das in einer einzigartigen Kombination aus starkem Wachstum und langfristig wiederkehrenden Umsätzen resultiert„, sagte Hans Szymanski, CEO und CFO der NFON AG. „Unsere Vision ist die neue Freiheit der Business-Kommunikation. Das ist jeden Tag aufs Neue unser Ansporn, und wir sind stolz darauf, was wir in den vergangenen Jahren bereits erreicht haben.“

Die NFON AG mit Hauptsitz in München ist der einzige paneuropäische Anbieter für Telefonanlagen aus der Cloud mit einem Produkt made in Germany und über 15.000 Unternehmenskunden in 13 europäischen Ländern. Mit einem aktuellen Anteil von über 25 % nimmt NFON eine marktführende Position im deutschen Cloud-Telefoniemarkt ein[1].

Das starke Wachstum der NFON AG wurde 2017 erneut durch einen deutlichen Anstieg des Anteils langfristig wiederkehrender Umsatzerlöse auf 77,9 % nach 71,1 % im Vorjahr gestützt und unterstreicht somit die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells. Damit sind die wiederkehrenden Umsatzerlöse des Konzerns im Geschäftsjahr 2017 um 28,5 % von 21,6 Mio. Euro auf 27,8 Mio. Euro gestiegen. Diese anhaltende Entwicklung, getrieben vom signifikanten Wachstum der Kundenbasis, belegt die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells und die Attraktivität der Produkte der NFON AG.

Der Markt für Business-Kommunikation befindet sich in einem historischen Umbruch. Die NFON AG profitiert vom strukturellen Wandel hin zu cloudbasierten Telefonie-Lösungen, der den Markt für Business-Kommunikation nachhaltig verändert. Allein im europäischen Markt für Cloud-Telefonie wird zwischen 2017 und 2022 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von ca. 16 % erwartet. Diese Ausgangslage bietet einzigartige Chancen für die weitere Entwicklung der NFON AG als dem einzigen paneuropäischen Cloud PBX Anbieter.

Die in Kürze in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundsatzverordnung (DSGVO) bringt europäischen Cloud-Kommunikationsanbietern wie der NFON AG zusätzliche Vorteile: US-amerikanische Wettbewerber können den Austausch von Kundendaten zwischen europäischen Niederlassungen und ihrem Hauptsitz in den USA nicht verhindern. Dieser Umstand wurde durch den in den USA kürzlich verabschiedeten CLOUD Act noch verschärft. Die DSGVO sieht persönliche Haftungsregeln mit stark angestiegenen Strafen für Kunden vor, die solche Lösungen verwenden.

Das Ende von ISDN und die steigende Verbreitung von Cloud-Lösungen werden die Umwälzungen im Markt weiter beschleunigen„, sagte Hans Szymanski. „Mit unserer langjährigen Erfahrung und der treibenden Rolle, die wir in diesem Markt einnehmen, sind wir ideal aufgestellt, diese einmaligen Chancen durch anhaltende Investitionen in unsere Plattform sowie die weitere Expansion in Europa zu nutzen.“

*Bereinigt im Wesentlichen um einmalige Kosten vor allem im Zusammenhang mit der Einführung eines Verrechnungspreismodells und variabler aktienbasierter Vergütungsbestandteile in Höhe von insgesamt 1,2 Mio. Euro.

** Diese Angaben beziehen sich auf Werte vor Überleitung auf Konzernebene.

 

Medienkontakte

CNC Communications & Network Consulting AG
Knut Engelmann
+49 174 234 2808
knut.engelmann@cnc-communications.com 

NFON AG
Vice President Public Relations
Thorsten Wehner
+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com

Über die NFON AG

Die NFON AG mit Headquarter in München ist der einzige paneuropäische Cloud PBX Anbieter und zählt über 15.000 Unternehmen in 13 europäischen Ländern zu seinen Kunden. NFON, die Telefonanlage aus der Cloud, bietet über 150 Funktionen sowie eine nahtlose Integration von Premium Solutions. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen ermöglichen wir Europas Unternehmen jeden Tag ein wenig besser zu werden. NFON ist die neue Freiheit der Business-Kommunikation. http://www.nfon.com/

Disclaimer

Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere der Gesellschaft sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der „U.S. Securities Act“) registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika. Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan oder in anderen Ländern, in denen ein solches Angebot rechtswidrig wäre, dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen.

Im Vereinigten Königreich dürfen diese Informationen nur weitergegeben werden und richten sich nur an (i) professionelle Anleger im Sinne des Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (die „Verfügung“), oder (ii) vermögende Gesellschaften (high net worth companies), die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verfügung fallen (jede dieser Personen nachfolgend eine „Relevante Person“). Jede Person, die keine Relevante Person ist, sollte nicht aufgrund dieser Bekanntmachung handeln oder sich auf diese Bekanntmachung oder ihren Inhalt verlassen.

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar.

[1] Quelle MZA (2017, basierend auf Angaben für den Markt von Multi-Tenant PBX)