Ad-Hoc-Mitteilung

zum Archiv

SMT Scharf AG prüft Erwerb wesentlicher Vermögenswerte der Mühlhäuser-Gruppe

Hamm, 07.08.2019 – Die SMT Scharf AG (WKN 575198, ISIN DE0005751986) prüft gegenwärtig einen möglichen Erwerb von wesentlichen Vermögenswerten von Tochtergesellschaften der Mühlhäuser GmbH, Freienbach, Schweiz („Mühlhäuser“). Im Detail erwägt die SMT Scharf AG den Erwerb wesentlicher Vermögenswerte der Karl H. Mühlhäuser GmbH & Co. KG, Michelstadt, Deutschland, und der Mühlhäuser–Obermann GmbH, Michelstadt, Deutschland, für die beide am 28. Juni 2019 ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden ist. Der Ausgang der Prüfung ist ergebnisoffen.

Die SMT Scharf AG strebt eine Fortsetzung der bisherigen Wachstumsstrategie an. Mit dem möglichen Erwerb der wesentlichen Vermögenswerte und Beteiligungen könnte die SMT Scharf AG ihr Portfolio um Kompetenzen im Bereich „Tunnellogistik“ erweitern. Die Tochtergesellschaft der SMT Scharf AG, die SMT Scharf GmbH, Hamm, Deutschland hatte bereits im Jahr 2016 einen Kooperationsvertrag mit Mühlhäuser geschlossen.

<Ende der Ad-hoc-Mitteilung>

Michael Diegelmann
Henryk Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive Best-of unseres Besteller Buches.

Michael Diegelmann
Henryk_Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive Best-of unseres Besteller Buches.