Corporate News

zum Archiv

Manz AG Geschäft mit Standardmaschinen für die Batterieproduktion nimmt Fahrt auf

07.02.2018 10:53:00 CET, Reutlingen Die Manz AG treibt zu Jahresbeginn 2018 den Ausbau des Geschäfts mit standardisierten Produktionsmaschinen erfolgreich voran. Allein im Januar 2018 erhielt Manz im Geschäftsbereich Energy Storage von Kunden aus den Branchen Power Tools und Automotive/E-Mobility drei Aufträge für das flexible Battery Laser System BLS 500 (frühere Bezeichnung: FLS 1800) sowie einen Auftrag über eine Pilotlinie für den Zusammenbau von Batteriezellen.

Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, treibt zu Jahresbeginn 2018 den Ausbau des Geschäfts mit standardisierten Produktionsmaschinen erfolgreich voran. Allein im Januar 2018 erhielt Manz im Geschäftsbereich Energy Storage von Kunden aus den Branchen Power Tools und Automotive/E-Mobility drei Aufträge für das flexible Battery Laser System BLS 500 (frühere Bezeichnung: FLS 1800) sowie einen Auftrag über eine Pilotlinie für den Zusammenbau von Batteriezellen. Die Aufträge belaufen sich auf ein Gesamtvolumen von rund 7 Mio. EUR. Seit Markteinführung wurden somit bereits 10 Laseranlagen des Typs BLS 500 verkauft.

Eckhard Hörner-Marass, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: „Mit dem Ziel unsere Kundenbasis deutlich auszuweiten und damit unser Geschäftsmodell nachhaltig zu stabilisieren, haben wir Mitte 2017 für alle Geschäftsbereiche entschieden, zusätzlich zu den kundenindividuellen Lösungen unser Produktportfolio im Standardmaschinenbereich deutlich auszubauen. Die jüngsten Auftragseingänge im Bereich Energy Storage bestätigen uns darin, dass wir mit unseren erweiterten Produktangeboten die Markt- und Kundenbedürfnisse sehr gut bedienen.“ Die Standardmaschinen können aus einem auf wenigen Plattformen basierenden Baukasten zu kompletten, individuellen Systemlösungen intelligent verkettet werden. Für Manz resultieren hieraus Synergieeffekte, die die Produktivität der gesamten Gruppe steigern. Gleichzeitig werden durch diesen Schritt Entwicklungsrisiken, -aufwand und -dauer deutlich reduziert, und damit die Amortisation der Entwicklungsanstrengungen signifikant verkürzt.

Mit der BLS 500 hat die Manz AG eine flexible Laser-Plattform in den Markt eingeführt, die für die unterschiedlichen Laser-Prozesse in der Herstellung von Li-Ion-Batterien ausgelegt ist. Aufbauend auf einer standardisierten Maschinenbasis können sich Kunden eine leistungsstarke Laser-Anlage zusammenstellen, die auf ihre spezifische Anforderungen und Prozesse abgestimmt ist. Manz verbindet so die Vorteile einer Standardanlage mit denen einer individuellen Lösung.