Corporate News

zum Archiv

Delticom AG: veröffentlicht Q1-Geschäftsverlauf

Hannover, 14. Mai 2018 – Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Onlinehändler für Reifen und Autozubehör sowie Spezialist im eFood und Experte auf dem Gebiet effizienter Lagerlogistik, berichtet mit der vorliegenden Zwischenmeldung über den Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2018.

Anders als in 2017 sorgten anhaltend kalte Temperaturen im ersten Quartal hierzulande in unserem Kerngeschäft für einen verzögerten Saisonstart. So setzten sich nach einem teils sehr milden Januar in Deutschland und Europa eisige Temperaturen durch: Februar und März 2018 befanden sich im festen Griff des Winters. In Deutschland war der März im Mittel um 4,8 °C kälter als im Vorjahr und gehört damit zu den drei kältesten März-Monaten der letzten 20 Jahre. Dementsprechend lief das Sommerreifengeschäft in diesem Jahr erst nach den Osterfeiertagen Anfang April an. Im vergangenen Jahr hatten einige frühlingshafte Tage im März viele Autofahrer dazu veranlasst, bereits frühzeitig auf Sommerreifen umzurüsten. Branchenkenner schätzen, dass im ersten Quartal ca. 20 % weniger Pkw-Ersatzreifen vom deutschen Reifenhandel an die Verbraucher abgesetzt wurden. Vor dem Hintergrund der Wetterbedingungen verringerte sich auch der Umsatz der Delticom-Gruppe in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres. Im Vorjahresvergleich fiel der Konzernumsatz um 12,6 % auf 110,8 Mio. € (Q1 2017: 126,8 Mio. €). Aufgrund der rückläufigen Umsatzentwicklung liegt auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für die ersten drei Monate hinter dem entsprechenden Vergleichszeitraum 2017 zurück. In das erste Quartal fällt typischerweise der Übergang vom Winter- auf das Sommerreifengeschäft. Daher kommt den ersten drei Monaten des Jahres hinsichtlich Umsatz und Profitabilität bezogen auf das Gesamtjahr nur eine vergleichsweise geringe Bedeutung zu. Zudem sind wetterbedingte Verschiebungseffekte im Reifenhandel nicht unüblich. Das
Management rechnet damit, den wetterbedingt rückläufigen Umsatz im ersten Quartal in den verbleibenden Wochen bis Ende Mai aufzuholen.

Ausblick
Die Gesellschaft bestätigt die Gesamtjahresprognose für 2018. Demnach strebt die Delticom-Gruppe für das laufende Geschäftsjahr unverändert einen Umsatz in Höhe von 690 Mio. € einhergehend mit einer Steigerung des EBITDA auf rund 14 Mio. € an. Über den Verlauf des Sommerreifengeschäfts wird Delticom mit Vorlage des Halbjahresberichts am 14.08.2018 berichten.

Unternehmensprofil:
Die Delticom AG ist ein vornehmlich in Europa und den USA tätiges E-Commerce-Unternehmen mit Know-how im Aufbau und Betrieb von Online-Shops, in der Internet-Kundenakquise, in der Internetvermarktung, dem Aufbau von Partnernetzwerken sowie im Bereich anspruchsvoller und hocheffizienter Warenkommissionierungs- und Auslieferungslogistik.

Führend ist die Delticom AG bei der Onlinedistribution von Reifen und Autozubehör. Der Online-Gebrauchtwagenhandel und eFood runden die Produktpalette ab. Delticom besitzt umfassende Erfahrung im internationalen Shopaufbau und langjähriges Know-how im internationalen E-Commerce. Neben dem Design gehören auch die Bereitstellung von Produktbeschreibungen sowie ein umfangreicher Kundenservice in Landessprache zu ihrer Kompetenz. Die Etablierung von effizienten Lager- und Logistikprozessen finden nicht nur beim Reifenhandel, Online-Gebrauchtwagenhandel und im eFoodGeschäft Anwendung, sondern werden auch Dritten als Dienstleistung angeboten. Seit der Gründung 1999 hat die in Hannover, Deutschland, ansässige Gesellschaft eine umfassende Expertise bei der Gestaltung effizienter und systemseitig voll integrierter Bestell- und Logistikprozesse aufgebaut. Eigene Lager, u. a. ein vollautomatisiertes Kleinteilelager, gehören zu den wesentlichen Assets der Gesellschaft.

2017 hat die Delticom AG einen Umsatz von mehr als 667 Mio. € generiert. In 72 Ländern betreibt der ECommerce-Spezialist mehr als 453 Onlineshops und -vertriebsplattformen und betreut über 12,2 Mio. Kunden. Die Produktpalette für Privat- und Geschäftskunden umfasst allein im Reifengeschäft mehr als 100 Marken und über 25.000 Modelle von Reifen für Pkw, Motorräder, Lkw, Nutzfahrzeuge und Busse sowie Kompletträder. Kunden können die bestellten Produkte zur Montage auch zu einem der weltweit über 43.000 Servicepartner der Delticom AG schicken lassen.
Über 300.000 Autoteile und Zubehörartikel, darunter Motorenöle, Schneeketten oder Batterien, runden das Angebot ab. Mit dem Einstieg in den Online-Gebrauchtwagenhandel wurde das Angebot im Bereich Automotive vervollständigt. Damit hat sich die Delticom AG in diesem Bereich von einem klassischen Onlinehändler zu einem Online-Lösungsanbieter entwickelt. Im Bereich eFood bietet die Delticom AG ein umfassendes Sortiment aus rund 20.000 verschiedenen Lebensmitteln an.

Im Internet unter: www.delti.com

Kontakt:
Delticom AG Investor Relations
Melanie Gereke
Brühlstraße 11
30169 Hannover
Tel.: +49 (0)511-936 34-8903
Fax: +49 (0)89-208081147
E-Mail: melanie.gereke@delti.com