Corporate News

zum Archiv

SLM Solutions Group AG: weiterer Ausbau des internationalen Vertriebs- und Servicenetzes

Lübeck, 20. März 2018 – Die SLM Solutions Group AG („Gesellschaft“ oder „SLM Solutions“), ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich der metallbasierten additiven Fertigung, hat ihr internationales Vertriebs- und Servicenetzwerk erweitert. SLM Solutions verfügt seit Anfang März über eine Tochtergesellschaft in Frankreich, die SLM Solutions (France) SAS, sowie eine Tochtergesellschaft in Italien, die SLM Solutions (Italy) SRL.

Dr. Axel Schulz, als CSO unter anderem für den Vertrieb verantwortlich, erklärt: „Für uns ist es sehr wichtig, möglichst nah am Kunden zu sein. Wir möchten in langfristige Geschäftsbeziehungen und Kooperationen mit unseren Kunden treten. Dafür sind eigene Standort mit eigenem Personal unserer Erfahrung nach unabdingbar. Auch unser Erfolg in Asien in den letzten Jahren hat dies gezeigt.“ SLM Solutions ist bereits seit 2014 in Singapur, seit 2015 in China und seit 2017 in Indien mit eigenen Gesellschaften vertreten. Im Jahr 2017 konnte die Gesellschaft große Rahmenverträge mit Kunden aus dem asiatischen Raum schließen, die planbare Umsätze für die kommenden zwei bis drei Jahre ermöglichen. Uwe Bögershausen, CFO, ergänzt: „Allein für 2018 erwarten wir einen Umsatz von knapp 40 Millionen Euro allein aus den in 2017 geschlossenen Rahmenverträgen. Mit unseren Gesellschaften in Frankreich und Italien wollen wir das langfristige Vertrauen der Kunden in SLM Solutions stärken und auch in Europa weitere Rahmenverträge schließen.“

Im Rahmen der erfolgreichen Platzierung einer Wandelanleihe im Gesamtumfang von 58,5 Millionen Euro im Oktober 2017 hatte die Gesellschaft bereits angekündigt, einen Teil der Mittelzuflüsse für den weiteren Ausbau des Vertriebs- und Servicenetzwerks verwenden zu wollen. Auch in Asien und Nordamerika plant SLM Solutions Erweiterungen bestehender Kapazitäten sowie den Aufbau neuer Standorte.

ÜBER DAS UNTERNEHMEN:
Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 370 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.