Ad-Hoc-Mitteilungen

zum Archiv

va-Q-tec AG passt Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2018 an

Würzburg, 21. August 2018. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668) passt im Zuge des Halbjahresberichts 2018 die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018 an. Der Vorstand der va-Q-tec erwartet für das Geschäftsjahr 2018 nun einen Konzern-Umsatz in Höhe von 51 bis 56 Mio. EUR (ursprünglich: Umsatz zwischen 56 und 63 Mio. EUR), was einem Wachstum im zweistelligen Bereich entspricht. Für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 2018 erwartet va-Q-tec einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahr, relativ betrachtet gegenüber dem Niveau des ersten Halbjahrs 2018 eine leicht verbesserte EBITDA-Marge (ursprünglich: starkes EBITDA-Wachstum gegenüber dem Vorjahr).

Auf Basis der Halbjahreszahlen 2018 (IFRS, ungeprüft) steigerte die Gesellschaft ihren Umsatz um 11% gegenüber H1 2017 auf 24,9 Mio. EUR in H1 2018. Das EBITDA sank von 4,2 Mio. EUR auf 1,4 Mio. EUR. Die EBITDA-Marge gemessen an den Gesamterträgen beträgt 5% nach 16% in H1 2017. Der Rückgang des EBITDA erklärt sich durch mehrere, zum Teil einmalige Ausgaben. Insbesondere schlugen die Umzugskosten, der Personalaufbau, Währungseffekte und der internationale Aufbau zu Buche. Im Berichtszeitraum wurden wesentliche Investitionen in Personal, Produktionskapazitäten und Infrastruktur getätigt. Die Gesellschaft sieht damit die Voraussetzungen für das erwartete Wachstum geschaffen.

Informationen über die Berechnung des EBITDA sind ab Seite 78 im Geschäftsbericht 2017, der auf unserer Webseite www.va-q-tec.com/de/ zur Verfügung steht, zu finden.

Im Internet unter: www.va-Q-tec.com

Kontakt Investor Relations / Presse:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
Mail: krause@cometis.de
Web: www.cometis.de