Corporate News

zum Archiv

Dermapharm setzt Expansionskurs weiter fort

  • Übernahme der spanischen EUROMED S.A. final abgeschlossen
  • Ausbau der eigenen Packaging-Kompetenz für Granulate und Flüssigkeiten in Portionspackungen

Grünwald, 23. Januar 2019 – Die Dermapharm Holding SE („Dermapharm“), ein führender Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Therapiegebiete in Deutschland mit wachsender internationaler Präsenz, setzt auch zu Jahresbeginn ihren Expansionskurs weiter fort. So wurde Anfang Januar 2019 die Übernahme der spanischen EUROMED S.A. abgeschlossen. Ebenfalls übernommen hat Dermapharm die deutsche CFP Packaging GmbH im Rahmen eines Asset-Deals. Um den profitablen Wachstumskurs der vergangenen Jahre fortzuführen, setzt Dermapharm neben der hausinternen Entwicklung neuer Produkte und der Ausweitung der internationalen Präsenz auf die Akquisition von Unternehmen, die das Portfolio passend ergänzen.

Am 03. Januar 2019 fand in Madrid das Closing zur Übernahme der EUROMED S.A. statt. Der bereits am 18. November 2018 geschlossene Kaufvertrag hatte bisher noch unter dem Zustimmungsvorbehalt der Kartellbehörden gestanden. EUROMED S.A. ist ein führender Hersteller von standardisierten Kräuterextrakten und natürlichen Wirkstoffen für die pharmazeutische, nutrazeutische und kosmetische Industrie. Mit der Übernahme von EUROMED erweitert Dermapharm die eigene Wertschöpfungskette und verstärkt ihre Kompetenzen im Wachstumsmarkt für pflanzliche Arzneimittel. Dermapharm vergrößert mit der eigenen Gesellschaft in Spanien seine internationale Präsenz und erwägt, das lokale Branchen-Knowhow der EUROMED auch für die Einführung eigener Produkte auf dem spanischen Markt zu nutzen. 2019 wird EUROMED S.A. schätzungsweise einen Umsatz um 70 Mio. Euro bei einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 20 Mio. Euro erwirtschaften.

Daneben hat Dermapharm zum 01. Januar 2019 die Vermögensgegenstände und 16 Fachkräfte der CFP Packaging GmbH mit Sitz in Wiedemar nahe Leipzig übernommen. Dermapharm erweitert durch diese Übernahme seine Fertigungskapazitäten um ca. 40 Mio. Sticks p.a. und schafft damit die Voraussetzungen, die wachsende Nachfrage an seinen erfolgreichen Nahrungsergänzungsmitteln, wie z.B. VITA aktiv B12 und silicea DIRECT zu bedienen. Für Dermapharm ist dies ein logischer Schritt, da neben der steigenden Nachfrage in Deutschland insbesondere der wachsende chinesische Markt eine Erweiterung der Kapazitäten erforderlich macht. Vorgesehen ist, die Produktion und die Arbeitsplätze noch im Laufe des Jahres 2019 in das nahe gelegene Stammwerk der Dermapharm nach Brehna zu verlagern.

Dr. Hans-Georg Feldmeier, Vorstandsvorsitzender der Dermapharm Holding SE: „Wir wollen auch in diesem Jahr mit Dermapharm weiter profitabel wachsen und entsprechend unsere Wachstumsstrategie konsequent weiterverfolgen. Mit den beiden Übernahmen haben wir unsere Ausgangslage für 2019 nochmals verbessert und sind schwungvoll in das neue Jahr gestartet. Wir blicken optimistisch auf das laufende Geschäftsjahr und wollen unsere Unternehmensentwicklung mit großem Elan weiter vorantreiben.“

Michael Diegelmann
Henryk Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive kostenlosem Buch

Michael Diegelmann
Henryk_Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

inklusive kostenlosem Buch