Corporate News

zum Archiv

blockescence plc erwirbt US-Publisher und Spieleentwickler Trion Worlds

  • blockescence stärkt sein Portfoliounternehmen gamigo AG durch die Übernahme des führenden amerikanischen Publishers und Spieleentwicklers Trion Worlds, Inc.
  • Erfolgreiche Integration stärkt die Position der gamigo AG als führendes europäisches und amerikanisches Spieleunternehmen
  • Akquisition von Trion Worlds birgt durch bedeutende Synergien mit den bestehenden Geschäftsstrukturen der Gruppe das Potenzial für eine deutliche Steigerung von Umsatz und EBITDA

Valletta, 23. Oktober 2018: blockescence plc (WKN MT0000580101 Symbol: BCK, „blockescence”), die erste börsennotierte Investmentgesellschaft mit Fokus auf schnell wachsende und konsolidierende Portfoliounternehmen im TMT-Sektor, hat erfolgreich den führenden amerikanischen Publisher und Spieleentwickler Trion Worlds, Inc. („Trion“) erworben. Trions Portfolio besteht aus Massive Multiplayer Online Games für Konsolen und PC und beinhaltet bekannte Titel wie Rift, Defiance, Trove oder ArcheAge. Das Unternehmen hat Standorte in Redwood City (Kalifornien) und Austin (Texas).

Trion wurde im Rahmen eines “Assignment for the Benefit of the Creditors”-Prozesses erworben, bei dem der Käufer nur die Vermögenswerte kauft, mit denen er das Geschäft fortsetzen möchte. Innerhalb dieses Prozesses wurden die Rechte am geistigen Eigentum von Trion durch die neu geschaffene Padmapani GmbH erworben, eine vollständig kontrollierte Tochtergesellschaft der blockescence mit Fokus auf Technologien und geistiges Eigentum. Die gamigo AG, Portfoliounternehmen der blockescence, hat darüber hinaus weitere Assets einschließlich der Plattform erworben, übernimmt Mitarbeiter, um den Geschäftsbetrieb weiterzuführen und erhält die vollen Publishingrechte für die Trion-Spiele von der Padmapani GmbH.

„Die erfolgreiche Akquisition und jetzt darauffolgende Integration von Trion Worlds in unser Portfolio stärkt gamigos Position sowohl im europäischen als auch im amerikanischen Spielemarkt nachhaltig. Einerseits fügen wir passende und erfolgreiche Spiele zum breiten gamigo-Portfolio hinzu. Andererseits möchten wir die beträchtlichen Chancen aus Synergieeffekten mit unseren bestehenden Geschäftsstrukturen bestmöglich nutzen und so vom außergewöhnlichen Wachstumspotenzial im Gaming-Markt profitieren“, kommentiert blockescence-CEO Remco Westermann.

Durch die Akquisition von Trion erwartet das Management von blockescence für 2019 zusätzliche Umsätze von über 18 Mio. USD und ein zusätzliches EBITDA in Höhe von 1 bis 5 Mio. USD. Diese Einschätzung hängt vom Erfolg der Restrukturierung und Integration von Trion ab und basiert vor allem auf möglichen Skaleneffekten und Synergien. Die Nutzung von Größenvorteilen und Synergien ist elementarer Teil des blockescence-Geschäftsmodells. Insbesondere das Portfoliounternehmen gamigo AG hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie in der Lage ist, die Profitabilität akquirierter Unternehmen erheblich zu verbessern.

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den momentanen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von blockescence oder der mit ihr verbundenen Unternehmen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der blockescence und der mit ihr verbundenen Unternehmen wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Weder blockescence noch die mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Investor Relations-Kontakt
Investor Relations
cometis AG
Maximilian Franz
Tel: +49(0)611 – 205855-22
Fax: +49(0)611 – 205855-66
E-Mail: franz@cometis.de
www.cometis.de

Über blockescence
blockescence ist eine strategische Investment-Holding, die sich auf eine Buy, Build & Sell-Strategie von schnell wachsenden Unternehmen in konsolidierenden TMT-Sektoren konzentriert. Die blockescence Portfoliounternehmen wachsen durch Akquisitionen und durch organisches Wachstum. Neue Technologien werden aktiv genutzt, um USPs und Effizienzverbesserungen innerhalb der Portfoliounternehmen zu schaffen. Ein Beispiel ist die Implementierung und der Roll-Out der Distributed-Ledger-Technologie (DLT oder Blockchain-Technologie). blockescence hat seinen Hauptsitz in Valletta (Malta), verfügt über Tochtergesellschaften in der Schweiz und Deutschland und ist gelistet an der Frankfurter Börse sowie auf XETRA.