Corporate News

zum Archiv

zooplus AG: Wechsel im Aufsichtsrat

  • Einzelhandels-Experten Christine Cross und Tjeerd Jegen ergänzen den Aufsichtsrat bis 2025
  • Henrik Persson legte mit Ablauf der Hauptversammlung 2020 sein Mandat nieder

München, 26. Juni 2020 – Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, hat am 25. Juni 2020 ihre erste virtuelle ordentliche Hauptversammlung abgehalten. Zu den wesentlichen Beschlüssen gehörte die Wahl neuer Aufsichtsratsmitglieder.

Mit Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2020 legte Henrik Persson, Mitglied des Aufsichtsrats, sein Mandat nieder. Der freie Aufsichtsratssitz wurde durch Tjeerd Jegen neu besetzt. Gleichzeitig wurde Christine Cross, welche Ende 2019 interimistisch nach der Amtsniederlegung des ehemaligen Aufsichtsratsmitglieds Karl-Heinz Holland gerichtlich in den Aufsichtsrat bestellt wurde, von der Hauptversammlung gewählt.

Frau Cross ist eine erfahrene Branchenexpertin und war 14 Jahre bei der Tesco Plc, einer britischen, weltweit vertretenen Supermarkt- und Handelskette, tätig. In ihrer jetzigen Funktion hat Frau Cross zahlreiche nationale und internationale Unternehmen in einem für ihre Rolle als Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft relevanten Branchenfeld beraten. Herr Jegen ist ein international erfahrener Manager und hatte in den letzten zwei Jahrzehnten unterschiedliche Führungspositionen im Bereich Einzelhandel inne. Herr Jegen ist aktuell CEO der HEMA B.V., Niederlande.

Christian Stahl, Vorsitzender des Aufsichtsrats der zooplus AG: „Wir möchten Christine Cross zur Wahl in den Aufsichtsrat nach ihrem Interimsmandat gratulieren und heißen ebenso Tjeerd Jegen herzlich im Aufsichtsrat willkommen. Gleichzeitig möchten wir Henrik Persson für sein Engagement bei der zooplus AG in den letzten Jahren danken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Der Aufsichtsrat der zooplus AG setzt sich nun aus folgenden Mitgliedern zusammen: Christian Stahl (Vorsitzender), Moritz Greve (stellv. Vorsitzender), Christine Cross, Tjeerd Jegen, Ulric Jerome und Dr. Norbert Stoeck.

 

Unternehmensprofil:

zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute gemessen an Umsatzerlösen Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf. Die Umsatzerlöse betrugen im Geschäftsjahr 2019 über 1,5 Mrd. EUR. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in rund 30 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und Community-Angebote. Der Heimtierbedarfsmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Die Umsätze mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union belaufen sich auf rund 30 Mrd. EUR brutto. Für Europa wird auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich E-Commerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung der dynamischen Entwicklung.

Im Internet unter: www.zooplus.de

 

Kontakt Investor Relations:

zooplus AG
Diana Apostol
Sonnenstraße 15
80331 München
Tel: + 49 (0) 89 95006-210
Fax: + 49 (0) 89 95006-503
Mail: ir@zooplus.com
Web: https://investors.zooplus.com

 

Kontakt Presse:

cometis AG
Georg Grießmann
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611-205855-61
Fax: +49 (0)611-205855-66
Mail: griessmann@cometis.de
Web: www.cometis.de

Michael Diegelmann
Henryk Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive Best-of unseres Besteller Buches.

Michael Diegelmann
Henryk_Deter

Newsletter Anmeldung

Kontakt

+49 611 205 855 0

(Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr)

Antwort Mo. -Fr.

innerhalb von 24 Stunden

Newsletter Anmeldung

Inklusive Best-of unseres Besteller Buches.