Kapitalmarktpanel, cometis AG Investor Relations Agentur Frankfurt am Main

Kapitalmarktpanel H1/2017: Entwicklung des deutschen Markts für Börsengänge, 05.05.2017

 

Wiesbaden, 5. Mai 2017 – Die cometis AG, eine der führenden Beratungsgesellschaften für Finanzkommunikation in Deutschland, hat heute die Ergebnisse ihres aktuellen Kapitalmarktpanels veröffentlicht. Die Umfrage zum ersten Halbjahr 2017 befasst sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung des deutschen Markts für Börsengänge. Hierfür wurden Entscheider aus führenden in Deutschland tätigen Investmentbanken befragt.

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick:

  • Treiber IPO-Markt: Aus Sicht der Befragten ist v.a. das Kaufverhalten der institutionellen Investoren entscheidend für die Entwicklung des deutschen Primärmarkts (von 82% genannt).
  • IPO-Voraussetzungen: An erster Stelle (64%) wird ein erfahrenes Management-Team genannt. Nachgelagert genannt werden hohe Markteintrittsbarrieren für Wettbewerber (45%).
  • Erfolgsversprechende IPOs: IPOs von etablierten Familienunternehmen werden gegenüber der letzten Umfrage häufiger genannt (75%), IPOs von Wachstumsunternehmen seltener (63%).
  • Scheiternde Börsengänge: Befragt nach den Gründen, warum IPOs in Deutschland scheitern, nennen vier von fünf Befragten die unterschiedlichen Preisvorstellungen von Emittenten und Investoren

Kapitalmarktumfeld Deutschland und global

  • IPO-Jahr 2017: Nach nur 6 Börsengängen im Jahr 2016 mit einem Gesamtvolumen von 4,89 Mrd. EUR erwarten die Panelteilnehmer für das laufende Jahr mehrheitlich 1 bis 5 Börsengänge pro Halbjahr und ein Jahresgesamtvolumen von 3,44 Mrd. EUR. Nach den beiden Neuemissionen von Aumann und IBU-tec wurde Ende März erst ein kumuliertes Platzierungsvolumen von 271 Mio. EUR erreicht.
  • Branchenausblick: Der Technologiesektor belegt weiterhin den ersten Platz. Banken, Versicherungen und Versorger bilden weiterhin die Schlussgruppe. Der Immobiliensektor rutscht um mehrere Plätze ab.
  • Was die Märkte bewegt: Die Fundamentaldaten der Unternehmen haben aus Sicht der Befragten zur Zeit den größten Einfluss auf die Märkte (78%), an zweiter Stelle folgen die konjunkturellen Aussichten weltweit (56%).

Die vollständige Auswertung des Kapitalmarktpanels H1/2017 steht hier zum Download zur Verfügung.

Die Infografik zur Studie finden Sie hier.

Über das Kapitalmarktpanel

Bereits seit 2006 veröffentlicht cometis gemeinsam mit dem Medienpartner VDI Nachrichten halbjährlich das Kapitalmarktpanel, um zukünftige Trends an den Kapitalmärkten zu analysieren und mögliche Informationsdefizite aufzudecken. Teilnehmer dieses Panels sind verantwortliche Manager aus dem Emissionsgeschäft (Equity Capital Markets) namhafter deutscher und ausländischer Banken. cometis evaluiert in diesem Rahmen die Themen, das Konzept und ist zudem für die Durchführung der Studie verantwortlich.