Corporate News

zum Archiv

DEAG AG: TwintecBaumot Group profitiert über Tochtergesellschaft Kontec zunehmend vom OEM-Geschäf

 

– Integration der Kontec GmbH im Wesentlichen erfolgreich abgeschlossen

– Kontec gewinnt drei Aufträge zur Analyse von Abgasnachbehandlungssystemen von einem führenden deutschen OEM für Nutzfahrzeuge im Umfang von 3,5 Mio. Euro

– Verbesserter nationaler und internationaler OEM-Zugang als wichtige Voraussetzung für ergebnisorientiertes Wachstum

Königswinter, 25. Oktober 2016 – Die Twintec AG (WKN A0LSAT), einer der führenden Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und Motorenentwicklung sowie Teil der TwintecBaumot Group, etabliert sich dank der Kontec GmbH zunehmend im strategisch wichtigen OEM-Geschäft. Gemeinsam mit ihrer Tochter DIF Die Ideenfabrik GmbH ist die 2015 übernommene Kontec GmbH der OEM-Entwicklungsarm der Unternehmensgruppe und bietet namhaften Erstausrüstern emissionsarme Motoren und Abgasnachbehandlungssysteme an. Die Integration der Kontec konnte im ersten Halbjahr planmäßig im Wesentlichen erfolgreich abgeschlossen werden.

Bereits seit 2013 unterstützt Kontec Erstausrüster unter anderem auch bei der Überprüfung von Motoren und Abgasnachbehandlungssystemen. Zuletzt erhielt Kontec den Zuschlag von einem führenden deutschen Automobil- und Nutzfahrzeughersteller im Premiumsegment. Im Rahmen von drei Entwicklungsprojekten werden in den kommenden zwei bzw. drei Jahren Prototypenmotoren und deren Abgasnachbehandlungssysteme für die nächste Generation Nutzfahrzeuge („Nfz“) getestet. Überzeugen konnte Kontec dabei mit langjähriger technischer Erfahrung, auch im Bereich technischer Spezialfälle, sowie der ausgewiesenen Expertise im Projekt- und Qualitätsmanagement. Die Projekte haben eine Laufzeit von zwei und drei Jahren und umfassen ein Gesamtauftragsvolumen von 3,5 Mio. Euro. Die Projekte können optional um drei Jahre verlängert werden.

Roger Kavena, CFO der TwintecBaumot Group, erklärt: „Diese Aufträge im Zusammenhang mit der Verbesserung künftiger Abgassysteme zeigt, dass die strategische Fokussierung auf den Bereich Abgasnachbehandlung bei OEM durch eine Ausweitung des Entwicklungsdienstleistungsangebotes in der TwintecBaumot Group ein erfolgsversprechender Weg ist. Die Kontec GmbH mit ihrem Entwicklungsteam von insgesamt mehr als 300 Mitarbeitern kann in kurzer Zeit hochwertigste Konstruktions-, Entwicklungs- und Prüfdienstleistungen erbringen. Wir haben unser bestehendes OEM-Geschäft mit der Integration von Kontec in die Twintec Baumot Group optimal ergänzt, das Produktportfolio um komplementäre Technologien und Entwicklungsdienstleistungen erweitert und gleichzeitig den nationalen und internationalen Zugang zu den OEM-Kunden verbessert. Das wird sich bereits in diesem Jahr in einem deutlich zunehmenden Anteil an OEM-Aufträgen widerspiegeln. Gemeinsam mit der weiteren Internationalisierung unseres Geschäfts sehen wir hier die strategische Stossrichtung, um zukünftig ergebnisorientiert wachsen zu können.“

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform „MyTicket“ für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um – davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Die Aktien der DEAG (ISIN: DE000A0Z23G6 | WKN: A0Z23G | ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse.

IR-Kontakt

cometis AG
Claudius Krause
Tel: +49-611-20585528
E-Mail: deag@cometis.de