Corporate News

zum Archiv

DEAG AG: DEAG erwirbt Festival Belladrum in Schottland

 

– Erwerb einer Beteiligung von 100 % durch DEAG-Tochter Kilimanjaro Live Limited

– Ausbau der Marktaktivitäten in Großbritannien erfolgreich vorangetrieben

– Impulse für Ticketplattform myticket.co.uk

Berlin, 29. Juni 2018 – Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG), Berlin, ISIN: DE000A0Z23G6, Ticker: ERMK, hat über ihre 51-prozentige Tochtergesellschaft Kilimanjaro Live Limited mit Sitz in London 100 % des renommierten Festivals Belladrum in Schottland erworben.

Diese Maßnahme steht in Einklang mit der geplanten Expansion des Geschäfts in Großbritannien. Prof. Peter L.H. Schwenkow, Vorstandsvorsitzender und Gründer der DEAG, kommentiert: „Im Rahmen unserer Strategie konzentrieren wir uns neben Deutschland insbesondere auf den Wachstumsmarkt UK. Mit der Beteiligung an dem etablierten Festival Belladrum in Schottland über unsere Tochtergesellschaft Kilimanjaro Live Limited haben wir unsere Voraussetzungen weiter verbessert, um in diesem Markt profitabel zu wachsen. Belladrum hat in den vergangenen Jahren ein durchweg positives operatives Ergebnis erwirtschaftet – für uns ein ganz zentrales Kriterium. Zudem erwarten wir durch diesen Zukauf positive Impulse auf unsere Ticketplattform myticket.co.uk.“

Belladrum ist ein etabliertes Festival in Schottland. Es war seit dem Jahr 2009 immer ausverkauft. Im vergangenen Jahr strömten 17.000 Besucher auf das Festival in den Highlands von Inverness. Die geografische Lage und regionale Verwurzelung macht es für Musikfans so besonders. Kilimanjaro ist mit dem Festival bereits seit längerem erfolgreich verbunden. Der britische Veranstalter hat in den letzten acht Jahren exklusiv Künstler für das Festival gebucht, das jedes Jahr ein Programm aus lokalen Nachwuchstalenten und nationalen Stars präsentiert. So nutzten Künstler wie die britischen Indie-Rockbands Bastille und Catfish and the Bottlemen sowie der britische Sänger Ed Sheeran dort bereits die Bühne als Sprungbrett und gehen seither mit Kilimanjaro auf Tour.

 

Über DEAG

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform „MyTicket“ für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um – davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Die Aktien der DEAG (ISIN: DE000A0Z23G6 | WKN: A0Z23G | ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse.

IR-Kontakt

cometis AG
Claudius Krause
Tel: +49-611-20585528
E-Mail: deag@cometis.de