Corporate News

zum Archiv

AUTODOC erweitert Produktsortiment täglich

Berlin (ots) – AUTODOC, Benchmark im Onlinehandel für Autoersatzteile in Europa, hat sein Sortiment seit Beginn des laufenden Geschäftsjahres 2018 deutlich auf 2,5 Mio. Produkte vergrößert. Täglich führen die Berliner mehrere neue Produkte ein. Dadurch möchte das Unternehmen weiterhin die ansteigende Nachfrage ihrer Kunden nach einer großen Produktauswahl bedienen. Die sogenannten Do-it-for-me (DIFM) Kunden tragen dazu einen erheblichen Anteil bei.

Produktsortiment wird kontinuierlich erweitert

Kundenzufriedenheit hat bei AUTODOC oberste Priorität. Nicht zuletzt deshalb ist es für den Onlinehändler wichtig, sein Produktportfolio täglich um neue Produkte zu erweitern. AUTODOC achtet dabei darauf, dass die Produkte weiter von den Originalherstellern bezogen werden und arbeitet stetig an der Optimierung der Versandkosten und Lieferkonditionen. Insgesamt zählt das Produktportfolio von AUTODOC inzwischen knapp 2,5 Mio. Produkte von 420 Markenherstellern für 119 Automarken. Die folgenden zehn Produktkategorien verkauft AUTODOC derzeit am meisten: Bremsbeläge & Bremsbelagsätze, Ölfilter, Bremsscheiben, Luftfilter, Innenraumfilter (Pollenfilter), Scheibenwischer (Scheibenwischerblätter), Kraftstofffilter, Stoßdämpfer (Federbein), Radlager & Radlagersätze sowie Zündkerzen. Bei den Produktneueinführungen achtet das Management auf die Nachfrage seitens der Kunden, die sich teilweise auch aus wetterabhängigen Trends ergeben. So werden seit dem Sommer dieses Jahr zum Beispiel Autokühlschränke verkauft. Vergangenen Monat wurde das Produktsortiment um Warnwesten und -dreiecke, Handyhalterungen, -ladekabel und Dashcams bis hin zu Rückfahrkameras ergänzt. Darüber hinaus wurden diverse Schmierstoffe, Farben und Lacke sowie Klebstoffe und Mittel gegen Rost und zur Außenpflege neu hinzugefügt.

Ein Großteil des Umsatzes wird durch DIFM-Kunden generiert

AUTODOC vertreibt seine Produkte ausschließlich über Onlineshops und eine App. Die Gesamtanzahl aktiver Kunden liegt derzeit bei rund 4,5 Mio. Nahezu jedes verkaufte Produkt geht direkt an den Endkunden. 97% der Umsätze in 2017 wurden somit durch Privatkunden erzielt. Hier wird unterschieden zwischen sogenannten Do-it-yourself (DIY) oder Do-it-for-me (DIFM) Kunden. Anstatt die Autoersatzteile über die Werkstatt zu kaufen, erwirbt letztere Kundengruppe sie zu einem günstigeren Preis im Internet und lässt nur noch die Montage durch die Werkstatt vornehmen. DIFM-Kunden machen einen Großteil des Umsatzes der AUTODOC GmbH aus. Dies ist ein Indiz dafür, dass der Preis ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung des Endkunden im Automotive Aftermarket darstellt. Nicht zuletzt durch diesen Mehrwert konnte AUTODOC seit 2008 mehr als 13 Mio. Bestellungen verbuchen. Am meisten Bestellungen gehen von Kunden ein, deren Autos zwischen 2000-2008 zugelassen wurden.

In folgenden Ländern generiert AUTODOC inzwischen Umsätze: Deutschland, Dänemark, Ungarn, Frankreich, Norwegen, Slowakei, Spanien, Finnland, Slowenien, Großbritannien, Schweden, Belgien, Italien, Polen, Estland, Österreich, Tschechien, Lettland, Schweiz, Bulgarien, Litauen, Portugal, Rumänien, Luxemburg, Niederlande und Griechenland.

Über AUTODOC

AUTODOC ist Europas führender Onlinehändler für Autoersatzteile. Als wachstumsstärkstes Unternehmen in dieser Branche mit einem Umsatzwachstum von 114% im Geschäftsjahr 2017 auf 254 Mio. Euro (2016: 119 Mio. Euro) strebt AUTODOC an, seine Position weiterauszubauen. Durch seine erfolgreiche Expansion ist AUTODOC inzwischen neben Deutschland in 25 weiteren europäischen Ländern vertreten. AUTODOC verfolgt einen starken Kundenfokus durch Social Media Aktivitäten, technischen Support in der jeweiligen Landessprache und bedarfsgerechte Sortimentszusammenstellung mit derzeit knapp 2,5 Mio. Produkte von 420 Markenherstellern für 119 Automarken. Von Bremsanlagen über Karosserieteile, Stoßdämpfer und Federn, Auspuffanlagen, Innenraumelementen, Lenkungen und Kupplungen bis hin zu Klimaanlagen, Heizungen, Reparatursätzen und Motorenöl bietet der Onlinehändler ein breites Angebot. Im Juni 2018 feierte das Unternehmen sein 10-jähriges Jubiläum. Die AUTODOC GmbH hat ihren Sitz in Berlin und ist zu 100% inhabergeführt.

Kontakt:

Julia Hebenstreit (Pressesprecherin)
Josef-Orlopp-Straße 55
10365 Berlin
E-Mail: j.hebenstreit@autodoc.de
www.autodoc.de

cometis AG
Dominik Stricker
Tel.: 0611 20 585 5-35
stricker@cometis.de